Tourismus

 

Durch Steigerung ihres Bekanntheitsgrades und immense private Investitionen konnte dieser wichtige Wirtschaftsbereich zu Gunsten der Stadt wesentlich ausgebaut werden.

Die Stadt Dinkelsbühl erfreut sich unter dem Qualitätsbegriff „Schönste Altstadt Deutschlands (Focus)“ immer höherer Beliebtheit im Inland aber auch zunehmen international. Zahlreiche private Investitionen im Übernachtungsbereich und in der Gastronomie haben zu einer hocherfreulichen Entwicklung bei den Gästeankunfts- und Übernachtungszahlen geführt. Während vor ca. 10 Jahren diese bei 85.000 lagen, so werden wir, weit über dem bayerischen und bundesdeutschen Trend liegend, dieses Jahr die 200.000er Marke erreichen. Dies ist nur möglich, da die Kapazitäten an Betten und Qualität im Beherbergungsbereich, vor Jahren in noch einem nicht vorstellbaren Bereich, gesteigert wurden. Beispielhaft seien hier die Häuser „Hezelhof“, „Sonne“ und „Meiser’s“ und unsere Jugendherberge erwähnt. Auch für die Zukunft werden die Weichen bereits gestellt. So ist es sicherlich auch der wirtschaftsfreundlichen Einstellung der CSU-Stadträte und dem Oberbürgermeister zu verdanken, dass nunmehr ca. 18 Mio Euro Investitionen in das Gasthaus Rose und den Braunen Hirsch und ca. 6 Mio Euro in die Erweiterung des Deutschen Hauses getätigt werden.

Richtig war auch, dass sich die Überzeugung der CSU, der Gastronomie mehr unternehmerische Freiheiten einzuräumen, durchgesetzt hat. Flexible Zeiten bei der Außenbewirtschaftung und der Abschied von den traditionellen und insbesondere unbequemen Holzklappstühlen tragen nun Früchte. Irgendwie haben wir es geschafft, eine gewisse italienische Leichtigkeit und Lebensgefühl zu etablieren. Der eingeschlagene Weg ist richtig.

Wichtig wird für die Zukunft sein, das Bewirtschaftungsangebot in der Altstadt und auf dem Land zu sichern. Oftmals findet man keinen Platz; hier gilt es mit Unternehmerschaft und Verkehrsamt ein gemeinsames Konzept zu entwickeln. Insbesondere gilt es Häuser wie z.B. das „Weiße Ross“ oder den „Goldenen Hirsch“ auch für die Zukunft fit zu machen. Gespräche mit interessierten Unternehmen finden momentan statt.

Sehr erfreulich ist, dass durch die von Seiten der CSU initiierten bzw. von Anfang an unterstützenden touristischen Aktivitäten wie dem Summer Breeze, Dinkelsbühl leuchtet und dem ständig an Beliebtheit zunehmenden Weihnachtsmarkt die Bindung von Menschen an die Stadt Dinkelsbühl wesentlich zugenommen hat. Man kennt uns zunehmend auch bei den Wohnmobilisten.